Museum in der Kulturbrauerei

Leit- & Orientierungssystem

Im Rahmen eines Wettbewerbs beauftragte uns die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland mit der Entwicklung der Wegeleitung für das Museum in der Kulturbrauerei Berlin. Die teils verwinkelte, nicht immer intuitive Architektur sowie die Ausstellung selbst mit ihren heterogenen Exponaten verlangen einem Leitsystem dabei einiges ab.

Unser Leitsystem setzt auf dem Corporate Design der Stiftung auf und moduliert die im Logo vorkommende quadratische Grundfläche. Die vordere quadratische Platte sitzt nicht direkt auf, sondern ist über einen Steg an der oberen Kante mit der dahinterliegenden doppelt so hohen Platte verbunden. So ergibt sich ein Informationsträger der optisch aus zwei Quadraten besteht. Die vordere Platte gibt dabei immer die Primärinformation (Wegeleitung) wieder, die hintere die Sekundärinformation. Sollte es keine Sekundärinformation geben, beinhaltet die hintere Platte zur besseren Fernwirkung lediglich die Richtungsangabe.

Die 2mm dünnen Metallplatten reagieren mit ihrer unterschiedlich farbigen Lackierung auf den jeweiligen Untergrund. Die hintere Trägerplatte bleibt weiß, wogegen die vordere jeweils die Wandfarbe farblich referenziert. Durch die Platzierung auf die teils vorhandene Farbkante im Gebäude scheinen sich die Orientierungselemente außerdem buchstäblich aus der Wand heraus aufzufalten – und sich selbst in ihrem Winkel an die gegebene Architektur anzupassen… So integriert sich das Leitsystem sensibel in die denkmalgeschütze Architektur und trägt das Corporate Design der Stiftung elegant in den Raum.


Auftraggeber

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Projektumfang

  • Planerisches und Gestalterisches Konzept
  • Schrift- und Piktogrammentwicklung
  • Projektmanagement
  • Ausführungsplanung
  • Produktionsbetreuung
  • Temporäre Kommunikation