Franz Joseph 1830–1916

2016 jährt sich der Todestag des »ewigen Kaisers« zum hundersten Mal. Zu diesem Anlass richten das Schloss Schönbrunn, die Kaiserliche Wagenburg, das Schloss Niederweiden und das Hofmobiliendepot eine umfassende Retrospektive aus – die im offiziellen, von uns gestalteten Kunstkatalog zusammengefasst wird.

Die umfangreiche Publikation enthält neben mehr als 200 Seiten großzügig bebildertem Objektverzeichnis auch zahlreiche Essays namhafter Fachleute. Visuell jedoch wurden ungewöhnliche Wege beschritten, um Tradition und Moderne zu verbinden. So wird – ganz dem Geist der opulenten K.u.K.-Monarchie entsprechend – das Überformat durch den nahezu verschwenderischen Einsatz von Weißraum unterstrichen. Dabei wird das zugrundeliegende Prinzip der »unsichtbaren« Bildrahmen nur auf den Trennseiten der einzelnen Museen als weißer Rahmen sichtbar. Die Schrift (Domaine Sans) basiert auf der Formen klassizistischer Antiquas, transferiert deren Kontraste aber höchst elegant in eine zeitgenössische Serifenlose. So verbindet dieser opulente Kunstkatalog Klassik und Moderne.


Beteiligte Museen / Häuser

Schloss Schönbrunn, Kaiserliche Wagenburg, Schloss Niederweiden, Hofmobiliendepot

Projektumfang

Konzeption
Gestaltung, Layout und Satz
Projektmanagement
Drucksteuerung

Projektdetails

24 × 30 cm
352 Seiten
450 Abbildungen
Hardcover mit Schutzumschlag
Goldfolienprägung